#KulturChallenge. Wir freuen uns auf Ihre Gedichtsinterpretationen.

Da in der Corona Zeit nicht nur das sportliche Leben sondern auch die Kultur zu kurz kommt, starten wir heute unsere Kultur-Challenge.

Wir werden immer am Wochenende ein Gedicht zur geistigen Erbauung veröffentlichen. Wer möchte, darf sich gerne beim rezitieren selbst filmen und das Ergebnis an info@gaeufelden.de schicken. Bitte nennen Sie uns in der Mail dann noch Ihren Namen und erlauben uns, dass wir ihr Video auf unserer Corona-Webseite und in Facebook veröffentlichen. Aus den Einsendungen wählen wir dann ein oder zwei besonders gelungene Filme aus, die wir dann online stellen.

Den Anfang hat heute Bürgermeister Schmid gemacht und in seiner 3. Videobotschaft auch ein Gedicht von Robert Gernhardt „Von der Ruhe“ vorgetragen. (Hier geht es zu seinem Video.)

Also hier nun das erste Gedicht der #KulturChallenge:

Er ist’s

Frühling lässt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen.
—  Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist’s!
Dich hab‘ ich vernommen!

Eduard Mörike